Flag Counter

German Classic

Die Nord 1002 Pingouin II wurde nach 1945 bei Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Nord (SNCAN) in Les Mureaux, in der Nähe von Paris, auf der Basis der Messerschmitt Bf-108 'Taifun' gebaut. Die Bf-108 wurde als Wettbewerbsflugzeug konziepiert   und später zum luxuriöses Schnellreiseflugzeug weiterentwickelt. Für die Entwickelung der Bf-109 hat man technische Neuerungen an der Bf-108 getestet. Heute wird die Nord 1002 (D-ELLM) von Dr. Joachim Schulz geflogen.

 

Die Bücker Bü-133 entstand als stärker motorisierte Weiterentwicklung der Bü-131. Angetrieben wird das oft als Kunstflug genutzte Flugzeug von einem Siemens Sternmotor Typ  Sh 14 A-4 mit 119 kW (160 PS). Heute steht die Bücker in Großenhain und wird von André Fuchs geflogen.

Noch mal großen Dank an den Pilot der Fotomaschine, Armin Benicke.

 


Sitemap
copyright Stephan Franke Fighter-Wings.com