Flag Counter

INICHOS 2018

Wie auch schon in den Jahren zuvor gab es auch dieses Jahr die Großübung INIOCHOS 2018 die im Frühjahr für zwei Wochen auf der Airbase Andravida ausgetragen wird. Dieses Jahr gestaltete sich die Presse Veranstaltung etwas komplizierter, anfangs waren zwei Tage dafür geplant, dies wurde dann aber auf einen Tage reduziert. Somit stieg der Aufwand für einen Tag bis nach Andravida zu reisen.

Mit dem Abgleich der Personalien begann dann der Tag an der Wache der Airbase, anschließend ging es mit dem Bus zum Hanger wo die Pressekonferenz stattfand. Allerdings ist diese Konferenz so gelegt das man die morgendliche Welle verpasst.

 

Nach der Pressekonferenz ging es dann richtig an die Arbeit, mit dem Bus fuhren wir zur Startbahn, wo man allerdings dann nur noch die Landungen Fotografiren konnte. Dieses Jahr war es für Aufnahmen der Starts auch nicht optimal da man von der anderen Seite startete.

Für die Landungen war es dann allerdings wieder gut.

 

Von der Airbase Larisa waren F-16C/D 52+ in Andravida. Die 337 Mira Fantasma (Ghost) ist jetzt die letzte Fighter Staffel, die sich nun noch in Larisa befindet. Im letzten Jahr flogen die Phantom RF-4E sogar noch bei der Übung mit.

 

Unter den zahlreichen Wracks in Andravida weilt unterdessen auch eine der letzten drei RF-4E die von Larisa nach Andravida überführt wurde.

 

Die Mirage 2000EG aus Tanagra vom 332 Sqn "Hawk" flogen auch dieses Jahr wieder ihre Missionen von Andravida aus.

 

Von der gerade mal 30km Luftlinie entfernten Airbase Araxos verlegte man Maschinen der beiden Staffeln 335. Sqn "Tiger" und 336. Sqn "Olymbos" nach Andravida. Beider Staffeln operierten jeweils mit F-16C/D Bock 52 bei der INIOCHOS

 

Mit dem Einbruch der Dunkelheit Startete eine ganze Welle zum Nachtflug. An den Nachtflugmissionen beteiligten sich sämtliche Staffeln der Hellenic Air Force und die USA flog mit ihren Maschinen mit. Die anderen Nationen flogen beim Nachtflug nicht mit.

 

Dieses Jahr beteiligte sich auch das Vereinigte Königreich an der Übung auf den Peleponnes. Die Engländer kam mit Eurofighter Typhoon FGR4 aus Conningsby vom 3(F) SQN.

 

Als F-15 für die Übung angekündigt wurden, war meine Hoffnung Amerikanische Staffeln zu sehen, leider nahmen an der INIOCHOS F-15 aus Lakenheath teil. Da ich anfänglich nicht so erfreut war, dass die F-15 "LN" auf dem Tail tragen, war ich dann trotzdem erfreut das F-15E Strike Eagle dabei waren.

 

Die F-15E Strike Eagle vom 492nd FS "Madhatters"/ 48th Fighter Wing "Liberty" aus Lakenheath waren über den Tag verteilt bei allen drei Missionen mit am Start.

 

Auf Grund der Vielzahl an Pressevertretern bleib in diesem Jahr nur die Möglichkeit eine Position für alle am Tower, allerdings war diese Position nicht so schlecht, da man dort trotzdem mit den Positionen experimentieren konnte. So konnte man neben den Starts und Landungen auch Bilder vom Taxiway machen, hier konnte man auch Bilder vom Tower aus machen, was den Blickwinkel sehr interessant macht.

 

Weiterhin beteiligte sich die Italienische Luftwaffe mit Panavia Tornado IDS von der 6 Stormo aus Ghedi an der INICHOS.

 

Am Pressetag flogen die Mirage 2000-9EAD der United Arab Emirates Air Force leider nur eine Mission, ein der Highlights der Übung nur bei der Landung fotografiert zu bekommen, war etwas schade.

 

Interessant wurde es als auch die F-4E beim Nachtflug zum Start rollten. Für Fotos aus freier Hand war es dann die letzte Chance bevor es dann komplett dunkel war.

 

Die Gerüchte um die Teilnahme der Israelis waren sehr groß von 12 F-15I bis hin zu F-16I. Bis eine Woche vor der Übung stand die Teilnahmen der Israelis generell in Frage. Erst in der zweiten Woche der INIOCHOS kamen 4 F-16C des 117. Sqn "First Jet" aus Ramad David. 

 

Dafür das nur vier Maschinen aus Israel kamen und an dem Pressetag nur eine Mission mit flogen, starteten alle Maschen sehr sportlich. Gleich nach dem Abheben drehen alle vier Maschinen nach rechts weg, so konnte man hervorragende Aufnahmen von der Oberseite machen.

 


Cookie-Richtlinie | Sitemap
copyright by 2009-2019 Stephan Franke Fighter-Wings.com All rights reserved. Any media is the property of its rightful owner.